5G Lexikon

Sutherland Castle

Sutherland Castle ist im Besitz von Lord Sutherland. Zwischenzeitlich verpachtet der Lord das Anwesen an einen gewissen Mister Brown. Dieser macht aus dem Schloß einen sehr erfolgreichen Hotelbetrieb. Nachdem der Lord das Schloß umbauen lässt (von einem Architekten der ebenfalls Mister Brown heißt) will der Pächter ihm das Schloß abkaufen. Der Lord verweigert die Bitte und will das Schloß selbst weiterführen. Doch kurze Zeit später beginnt der Spuk. Der Lord ersucht die Hilfe von Detektiven. Doch jede Hilfe bleibt erfolglos. Erst die 5 Geschwister können Licht ins Dunkle bringen. So muss das Schloßhotel nicht veräußert werden, sondern kann als Spukschloß weiterleben. Auch, wenn es natürlich im Prospekt schon verraten wird, dass Technik hinter dem Spuk steckt.
Sutherland Castle ist darüberhinaus weltweit als Spukschloß bekannt geworden. So dass auch beim amerikanischen Studenten Steven auf der vergessenen Insel der Wunsch groß ist, einmal das Schloß zu erleben. Esther kann ihm da natürlich nur zu raten, ist sie doch selbst total begeistert von den englischen Neugotik.
Das Schloß muss in der Nähe des berühmten "Loch Ness" liegen, da Lord Sutherland mit den 5 Geschwistern einen Ausflug dorthin macht, nachdem der Fall gelöst ist.

zur Lexikon-Übersicht