„Die Geschichte der 5 Geschwister ist spannend und entführt – wie von Außerirdischen – in ein spannendes Sternen-Abenteuer, bei dem gekonnt die Wissenschaft mit Religion verknüpft und thematisiert wird. Sei gespannt auf das Alexander-Phänomen!“
Kunden-Rezension zu „Angriff auf die Sternwarte“ (Folge 20) auf Audible (Juni 2017)
„Mir gefällt es, wie die fünf Geschwister zusammenhalten. Auch in schweren Situationen vertrauen sie sich gegenseitig. Jedes der fünf Geschwister hat seine Stärken, und sie können sich so gut ergänzen. Die Geschichten der Serie sind spannend geschrieben und enthalten interessante Informationen über den Ort, an dem die Geschwister jeweils ermitteln.“
Rezension zum Buch „Die vergessene Insel“ (Folge 13) von Tabea Sterchi, 13 Jahre, in der Zeitschrift KLÄX (Mai 2017)
„Tobias Schuffenhauer erzählt viel über Luther und bringt dem Hörer christliche Geschichte, welche auch gleich europäische ist, praktisch und einfach bei, ohne aufdringlich zu werden. (…) Es ist zwar sehr christlich geworden, aber es wird einem nicht aufgezwungen und auch mir als Ungläubigen hat es Spaß gemacht zuzuhören.“
Rezension zu „Luthers Vermächtnis“ (Folge 16) vom HörspielBär, auf der Website HörspielBär (Juli 2017)

Winsener Anzeiger (Tageszeitung für den Landkreis Harburg) (16./17. April 2016 – Nr. 89)

„Marianne, Petra, Hans-Georg, Esther und Alexander sind Pfarrerskinder und haben einen starken Glauben, lesen in der Bibel, beten und tauschen sich über Bibelverse aus. Das Ganze ist wohldosiert in die Handlung eingestreut und wirkt authentisch.“
Rezension zu Band 11 von Smilla507 auf lovelybooks.de

„Ich fand die neue CD ‚Luthers Vermächtnis‘ sehr spannend. Auch mit den vielen verschiedenen Stimmen macht es einfach Spaß, sich diese CD anzuhören.“
Rezension in IDEA
„Die Erzählung ist von Anfang an dicht, und bereits das erste Kapitel, das die Ankunft der Teenager am Flughafen von Kairo beschreibt, überzeugt durch Abwechslung und quirliges buntes Treiben. Sehr gut finde ich auch das Gespräch der christlichen Geschwister über den ägyptischen Totenkult. Petra hat damit mehr Probleme als die anderen, aber die sind sensibel genug, um sie nicht zu verurteilen und ihr im Gespräch zu helfen, gelassener mit dem Thema umzugehen. Wie die Jugendlichen über solche Diskussionen auch gleichzeitig wieder der Lösung ihres Rätsels näherkommen, finde ich gut gelungen. […] ein intelligent geschriebenes und spannendes christliches Abenteuerbuch.“
Rezension von Arbutus zu Band 12 auf Lovelybooks.de
„Dieser Jugendkrimi las sich so spannend und fesselnd, dass wir das Buch fast in einem Rutsch gelesen haben. Nach einem Kapitel zu stoppen ist beinahe unmöglich, da sich die Ereignisse Seite um Seite überschlagen. Fragen über Fragen, wer ist wie in die Sache verwickelt, wer will wem schaden und warum das alles? Was hat die Landstreicherin Tramp mit der Sache zu tun und werden die Geschwister Esther finden…. Selten hat uns ein Kriminalband so gefesselt.“
Rezension zu Band 11 von esposa1969 auf lovelybooks.de
„Sympathische junge Detektive lösen auf ungewöhnliche Weise ihren neusten Fall – für mich ist die Reihe eine schöne Neuentdeckung! […] Die fünf Detektive haben hohe ethische Grundsätze. Und lesen in der Bibel. Und das kommt gar nicht belehrend daher, sondern gehört bei ihnen einfach ganz natürlich zum Tagesablauf, wie die Butter aufs Brot. Dies ist jedenfalls die erste Detektivgeschichte, die ich lese, in der die Protagonisten einen Fall mit Gottes Hilfe lösen. Und das ganz unverblümt und ohne mit der Wimper zu zucken. Ich finde das gut. Es kommt sehr natürlich rüber. Und spannend ist es trotzdem. […] Hier habe ich endlich mal ein spannendes Kinderbuch gefunden, das ich uneingeschränkt zum Verschenken empfehlen kann – und das werde ich sicher auch selber tun.“
Rezension zu Band 11 von Arbutus auf lovelybooks.de

„Mit der neuen Produktionsreihe ab CD 11 ist die Qualität nochmal deutlich gestiegen. Ideal eignet sich diese CD für längere Autofahrten (kann aber passieren das man sich verfährt weil auch „ältere“ Zuhörer sehr vertieft sein können) oder gemütliche Nachmittage auf der Couch. Wer die 5 Geschwister noch gar nicht kennt: Unbedingt kaufen. Toller Humor – vorgelebter Glaube – spannende Geschichten – schöne Stimmen der Sprecher. “
Anonyme Rezension zu Folge 13 auf gerth.de

„Ein wie immer tolles Abenteuer für Kinder ab 8 Jahren, in dem es nicht nur um Nervenkitzel geht, sondern vor allem auch um die Beziehung der fünf Geschwister zu Gott, ihrem Heiland.“
ethos Magazin zu Folge 13

5G-Vorstellung auf superlesehelden.com (Blog) (22.04.2015)

„Besonders habe ich mich gefreut, dass die fünf Geschwister in der Folge 13 Jaqueline wieder treffen, mit der sie ja bereits ein anderes Abenteuer erlebt haben. Auch dieses Abenteuer ist enorm fesselnd und wirklich sehr spannend […] Auch merkt man den Geschwistern wieder ihren großen Glauben und ihr Gespür für die Lösung von Rätseln an – eine Mischung die so typisch für sie ist. Ich glaube, ich sollte den neuen Folgen wirklich eine Chance geben – sie sind anders – viel aktueller, aber wirklich gut. Wer die fünf Geschwister noch nicht kennt, dem kann ich sie wirklich nur wärmstens empfehlen – alle 13. “
Rezension zu Folge 13 auf Stephis Bücher Blog (06.04.2015)

Glaube + Heimat (Mitteldeutsche Kirchenzeitung) Nr. 15 (12.04.2015)

„Empfehlenswerte Kinder-CD.“
Hoffen + Handeln (11/2014)
„Endlich, die beliebte und erfolgreiche Hörspielserie ‚5 Geschwister‘ aus den 80er-Jahren geht in die nächste Runde. Unheimlich beginnt sie, diese spannende Geschichte. Kein Wunder also, dass meine beiden Jungs (8 und 7) nicht so richtig wussten, was sie Mami sagen sollten, als diese sie fragte, ob die CD gut oder schlecht sei. Denn die Geschichte dreht sich um unheimliche Nebelmonster, die plötzlich bei einem Leuchtturm an der Ostküste Englands auftauchen und die Anwohner in Angst und Schrecken versetzen. Doch die fünf Pfarrerskinder reagieren souverän auf diese Gruselgeschichte und stellen von Anfang an klar, dass sie nicht an Spuk glauben. Immer wieder bitten sie Gott um Beistand und Hilfe und danken ihm für die Bewahrung. Bis zum Schluss bleibt der ‚Fall‘ undurchsichtig und wird von den Kids clever gelöst. Die Altersangabe ‚ab 8 Jahren‘ ist gut gewählt – doch feinfühlige, ängstliche Kinder sollten noch ein wenig länger warten. Ansonsten ist diese CD gut produziert und sehr spannend zu hören.“
Bianca Straub, ethos Magazin (12/2014)
musikproduktion

5 Geschwister bei Hit Radio FFH – ein Beitrag der Kirchenredaktion (21.09.2014)

musikproduktion

5 Geschwister auf Schwiizerdütsch (01.09.2014)

musikproduktion

Die 5 Geschwister Produzenten im Interview bei ERF Online (28.08.2014)

musikproduktion

Tobias Schuffenhauer und Tobias Schier zu Gast in der Radiosendung Calando (26.08.2014)

Wetzlarer Neue Zeitung (18.08.2014)

„Traditionalisten werden sich freuen, dass das klassische Walkie-Talkie neben dem Handy seinen festen Platz in der Lösung der Abenteuer behaupten kann.“
Pro Medienmagazin (04/2014)