Aktuelles

Wie entsteht ein Buch zum Hörspiel?

Ungewohnt: Erst das Hörspiel – dann das Buch!


Das ist wirklich eine Besonderheit: Für die 5 Geschwister schreiben und produzieren die beiden Autoren Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer zuerst die Hörspiele. Erst danach schreiben sie aus den Geschichten die Bücher. Normalerweise läuft es ja umgekehrt: Zuerst gibt es das Buch und daraus wird dann ein Hörspielabenteuer zusammengekürzt – schließlich darf die Geschichte nicht länger als 74 Minuten sein, dann ist das Ende einer CD erreicht.

Wie ein 5 Geschwister Hörspiel produziert wird, das könnt ihr hier nachlesen. Viele begeisterte Leser haben uns aber gefragt, wie die Bücher entstehen. Hier bekommt ihr also einen exklusiven Einblick.

Bücher als Director’s Cut

„Die Bücher sind für mich der Director’s Cut des Hörspiels.“, sagt Autor Tobias Schuffenhauer. Er arbeitet aktuell an der Buch-Version von Folge 16. „Dadurch, dass wir eben nichts kürzen müssen, sondern – im Gegenteil – noch mehr ausschmücken können, gewinnen die Geschichten noch mehr an Tiefe. Es macht mir großen Spaß neue Charaktere mit einzubauen, neue Handlungsstränge und mehr Komplexität zu haben, als es im Hörspiel der Fall ist.“

wieentstehteinbuch

Über 180.000 Zeichen muss ein Band haben. Um die zu erreichen, bedarf es schon einiger Stunden Arbeit. Grob orientiert er sich am Hörspiel-Skript, das er immer noch nebenher geöffnet hat. Doch im Hörspiel waren die Beschreibungen der Orte meist unwichtig. Ein Hörspiel lebt ja von Sound-Atmosphären und Musik. „Im geschriebenen Wort müssen wir nun viel mehr erzählen: Wie sieht es aus? Was steht wo? Wer geht wohin? Das sind alles wichtige Fragen, um dem Leser zu helfen in die von uns geschaffenen Orte eintauchen zu können. Gerade weil wir auch viel an real existierenden Orten mit den 5 Geschwistern unterwegs sind, ist Authentizität extrem wichtig.“

Zu Grunde liegt, klar, das Abenteuer des Hörspiels. Es ist wirklich selten, dass im Buch etwas völlig anderes  geschrieben wird, als man es hören kann – aber es passiert ab und an dann doch. Autor Tobias Schier: „Ich habe es gewagt in Folge 15 tatsächlich ein anderes Ende zu schreiben. Ich bin sehr gespannt, ob der geneigte Hörer das neue Ende ebenso akzeptieren kann.“

Nicht nur das Ende – auch der Anfang wird verändert. „Die Form des Prologs im Hörspiel ist natürlich eine ganz besondere. Das funktioniert nicht immer für die Buch-Folge. Daher werden wir da auch kreativer. Bei Folge 16 zum Beispiel wähle ich einen komplett anderen Einstieg, als wir es im Hörspiel hören können. Dennoch wird das mysteriöse Verschwinden von Herbert natürlich Thema bleiben und es wird auch definitiv mehr Einblicke geben in das Leben von Grete und Herbert.“ Deswegen ist es nicht nur ein Hinüberkopieren von Dialogen. Was wir im Buch zu lesen bekommen, unterscheidet sich schon sehr vom Medium Hörspiel. Ein weiterer Aspekt, der für Tobias Schuffenhauer wichtig ist: Der Leser soll nach dem Buch schlauer sein, als vorher. „Ich habe als Kind, mit fünf, sechs Jahren, die Bücher der 5 Geschwister verschlungen. Ich konnte den Stadtplan von Venedig oder Amsterdam auswendig, ich habe italienisch und Latein gelernt… Bis heute hab ich mir „Ajuto“ oder „In vino veritas“ behalten. Ich hoffe, dass auch jetzt die jungen Leseratten durch meine Bücher etwas lernen können, was sich so tief einprägt, dass sie es in 30 Jahren noch wissen.“

Die Abenteuer interaktiv miterleben

Auch visuell lässt sich viel mehr gestalten. So gibt es zum Beispiel in Folge 12 den Plan des Grabes, in Folge 13 eine Karte der Insel. „Und mir gefällt es, wenn die Leser  das Abenteuer interaktiv mitgestalten können. Wie beim Morse-Rätsel auf der Insel. In Folge 16 plane ich daher auch etwas ähnliches. Der Leser kann quasi mit den 5 Geschwistern zusammen Notizen machen und dabei helfen, den Fall zu lösen.“

buch_ausschnitt1

Und nicht zuletzt gewinnen die Bücher an Reiz durch die tollen Illustrationen von Nils Baumann. Er zeichnet die beschriebenen Szenen kreativ und liebevoll – das hilft, in die Geschichte einzutauchen. Und mit manchen Details überrascht er sogar die Autoren. „Als ich die ganzen Bilder in den Fotorahmen im Café in Folge 11 gesehen habe, da dachte ich: Wow! Sehr coole Idee, die großen britischen Detektiv-Helden dorthin zu hängen. Das hätte mir mal beim Schreiben einfallen können.“ Und so ergänzen sich Wort und Bild schließlich perfekt und machen die neuen Bücher der 5 Geschwister zu einem ganzen besonderen Teil in der Reihe.

buch_ausschnitt2

Ende 2016 sind die ersten vier Folgen der neuen Abenteuer bereits als Bücher bei Gerth Medien erschienen. Hier findet ihr sie im Shop. Und: Es sind weitere Bände in Planung: Folge 15 erscheint im Frühjahr 2017, Folge 16 im Sommer 2017.

zurück

Schreibe einen Kommentar

1 Kommentar


  • angei
    9. Mai 2017 at 18:50

    hallo was macht ihr