Aktuelles

„Zeichnen: Kreativ und so frei wie möglich!“

Der Illustrator der 5 Geschwister

Nils Baumann ist seit Folge 11 fest im Team der Macher der 5 Geschwister. Seine Coverbilder sind der erste Berührungspunkt für potentiell interessierte Augen im Laden und das Abbild einer ganzen Geschichte. Der Hamburger hört selbst gern die Abenteuergeschichten der Pfarrerskinder und muss sogar Freunden immer wieder mal eine Hörspiel-Folge ausleihen. Aber nicht nur die Hörspiel-Cover, auch die Bilder in den Büchern entstammen seiner Feder, insbesonders die Charakter-Bilder der 5 Geschwister seien hier zu erwähnen. Um euch einen kleinen Einblick in seine Arbeit zu verschaffen, haben wir Nils Baumann ein paar Fragen zu seiner Arbeit gestellt.


Wie bist Du Illustrator und Grafiker geworden?

Nils Baumann:  Für mich stand als Kind schon fest, dass ich beruflich gerne zeichnen würde.
Am liebsten kreativ und so frei wie möglich. Nach meinem Abitur habe ich dann an der HAW in Hamburg Illustration studiert. Alles weitere ergab sich dann.

Was begeistert Dich an Deiner Arbeit? Welcher Auftrag war bisher ein Highlight für Dich?

Nils Baumann:  Als Illustrator freue ich mich immer, meine Arbeit der Öffentlichkeit zeigen zu können und hoffe dabei natürlich auf Zuspruch. Vor ca. zwei Jahren habe ich in Hamburg ein fünfstöckiges Gebäude angemalt. Ein Reißverschluss öffnet sich über die Ecke eines Gebäudes. Dahinter erscheint das Hamburg Wappen. (Hier angucken) Diese Arbeit hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Darüber hinaus freue ich mich sehr, regelmäßig die Cover für „Die 5 Geschwister“ und „Flo das Feuerwehrauto“ erstellen zu dürfen.

Wie entwickelst du die Cover für die Hörspiele? Bekommst Du feste Vorgaben oder suchst Du Dir selbst die Szene raus, die du zeichnen willst?

Nils Baumann:  In der Regel bekomme ich eine Szene in Textform vorgestellt, die gezeichnet werden soll. Manchmal mit Bildmaterial, wenn es konkrete Vorstellungen von Orten, Gebäuden oder Personen gibt. Diese Szene kann ich dann relativ frei ausarbeiten und weiter entwickeln. Meistens ergeben sich dann beim Zeichnen weitere Ideen, um das Cover spannend oder interessant wirken zu lassen. Das ist der Teil der Arbeit, der mir am meisten Spaß bereitet.

Wie lange dauert es denn überhaupt, bis so ein Cover fertig gestellt ist?

Nils Baumann:  Das ist unterschiedlich. Die effektive Arbeitszeit beträgt ca. zwei bis drei volle Arbeitstage. Dann vergeht auch immer etwas Zeit zwischen den einzelnen Phasen, die präsentiert werden, sprich erster Skizze, zweiter Zeichnung und dritter kolorierter Zeichnung. Da kann es schon mal über eine Woche dauern bis so ein Cover fertig und vor allem abgesegnet ist.

Was fällt Dir leichter: Die Illustrationen für die Bücher oder das Cover für’s Hörspiel zu gestalten?

Nils Baumann:  Die Cover machen am meisten Spaß. Leicht fallen einem Bilder, in denen weniger passiert, diese sind dann schnell umgesetzt – machen aber dafür auch nicht so viel Spaß.

Was ist dein persönliches Lieblingsbild der 5 Geschwister?

Nils Baumann:  Das ist momentan das allerneuste Cover für die 5 Geschwister. Die Geschichte spielt in London. Kann aber sein, dass sich das ab dem nächsten Coverbild wieder ändert …

Wie das bei Künstlern immer so ist: Das Aktuelle ist immer das Beste … Wir sind sehr gespannt, was dann im Sommer auf uns zu kommt und freuen uns auf weitere atmosphärische Bilder von Dir. Danke für Deine Arbeit!

zurück

Schreibe einen Kommentar

1 Kommentar


  • Paula Lenzing
    26. Mai 2016 at 5:37

    Hi!
    Ich bin wieder: Paula
    Bitte macht nochmal eine Folge in der Abenteuerburg. Dr Crippen sagte in der 1 Folge dass es 2 weitere Geheimnisse gibt und in der 2 Folge wurde dann eines von den Geheimnissen gelüftet. Das heißt es ist noch ein Geheimnis auf der abenteuerburg. Wenn Dr. Crippen mitspielen soll dann bitte mit der echter Stimme. ?