Aktuelles

Marianne im Interview

Zwei Marianne-Generationen in einem Bild: Tjorven Lauber und Justine Seewald bei den Aufnahmen zu Folge 14 “Im unterirdischen Labyrinth”.


Löwenbändigerin, Schauspielerin und Mutter

Hast du dich auch schon mal gefragt, was die ehemaligen 5 Geschwister-Sprecher heute so machen? Wie sie aussehen? Was sie über ihre Rolle denken? Wir haben Justine Seewald, die damals Marianne gesprochen hat, exklusiv für euch interviewt.


Justine, wie alt warst du bei den Aufnahmen der ersten 5 Geschwister?

Justine:  Ich muss ca. 15-17 Jahre alt gewesen sein. Da ich ziemlich viele Hörspiele mitgesprochen habe, kann ich es nicht genau sagen.

Wie bist du denn damals überhaupt zum Hörspiel-Sprechen gekommen?

Justine:  Ich habe bei einem deutschlandweiten Lesewettbewerb den zweiten Platz gemacht. Da ist der ERF, damals mit Ossi Osberghaus, auf mich aufmerksam geworden. Praktisch war, dass ich nach der Schule zum Rundfunk laufen konnte, weil er nur ein paar Hundert Meter entfernt lag…

Denkst du, die Rolle der Marianne hat dich geprägt?
Justine: Es macht mir Spaß, in eine andere Rolle zu schlüpfen. Aber dass mich irgendeine Rolle jemals geprägt hätte, kann ich nicht behaupten… Es ist wie ein Spiel: Man spricht eine Figur, versetzt sich in die Situation, hat Riesenspaß dabei. Aber wenn es vorbei ist, wartet der Alltag auf einen… Deshalb freue ich mich immer, Sprech-Angebote zu bekommen, egal ob Hörbuch, Hörspiel, Synchronisation oder kleine Filmrollen – Schauspielerei ist und bleibt meine Leidenschaft!

Hörst du denn auch selbst gern Hörspiele? Und hört dein Sohn die 5G?

Justine:  Mein Sohn hat als Kind alle meine Hörspiele gehört und besonders liebte er “Dr. Brockers Weltraumabenteuer”, wo ich Lisa gesprochen habe. Erstaunlicherweise konnte er mir, jetzt fast 18-jährig, als ich ihn nach den 5 Geschwistern fragte, noch einige Einzelheiten erzählen, die er lustig, spannend oder unlogisch fand. Da war ich echt baff…! Ich selbst höre auf dem Weg zur Arbeit manchmal Hörbücher (Krimis, Comedy, z. B. Eckhart v. Hirschhausen finde ich amüsant und erbaulich…).

Was arbeitest du denn heute so im “normalen Leben”?

Justine:  Ich bin über einige Umwege Löwenbändigerin, also Lehrerin an einer Mittelstufe, geworden. Die Zusammenarbeit mit jungen Leuten macht mir Spaß, nur habe ich sehr korrekturlastige Fächer (Englisch und Deutsch), was mitunter sehr stressig ist, besonders zu Stoß- und Prüfungszeiten!

Was war dein größtes Abenteuer, das du bisher erlebt hast?

Justine:  Ein Kind zu bekommen… am Ende meines Studiums! Und es war zugleich mein größtes Glück!

Vielen Dank, Justine! Wir freuen uns, dass du in Folge 14 “Im unterirdischen Labyrinth” mit von der Partie bist. Mal schauen, ob die Fans deine Stimme wiedererkennen!

zurück

Schreibe einen Kommentar

2 Kommentare


  • Bruce
    2. März 2018 at 1:49

    Kann mir jemand sagen, ob es Bilder der anderen Sprecher gibt? Das wäre super!

  • Donald390
    11. Juni 2015 at 14:11

    “Also doch.
    Ich hab es gewusst. Ich hab es gewusst.” -“Was hast du gewusst?” – “Das mit diesem Studenten etwas nicht stimmt, ach halt, falsche Geschichte. Ich hab es gewusst, dass das die Stimme von Marianne ist.”