5G Lexikon

Kogarasu-Maru

Das Kogarasu-Maru ist ein real existierendes, einzigartiges Samurai-Schwert, das zur Sammlung des japanischen Kaisers gehört. Übersetzt heißt es: "Schwert der kleinen Krähe". Der Legende nach ist es im 8.Jahrhundert nach Christus geschmiedet worden. Die Klingenlänge beträgt 62,8 cm.
Dieses Schwert befindet sich im Nachlass von Großtante Ursula, die es durch die 5 Geschwister ins Nationalmuseum bringen lassen will. Das ist der Beginn zahlreicher Probleme, die am Ende dazu führen, dass die 5 Geschwister "Verschollen in Fernost" sind.

zur Lexikon-Übersicht