5G Lexikon

Silver, John

John Silver ist der Gründer von Silver City, der fiktiven Westernstadt im Herzen Oregons. Der Name des Charakters ist von Autor Tobias Schuffenhauer nicht zufällig gewählt. Er soll bewusst an Long John Silver erinnern, einen Charakter aus Stevensons Schatzinsel. Dieser wird zunächst als sehr humorvoll und jovial beschrieben - im Laufe der Geschichte ergibt sich aber ein sehr zwiespältiges Bild - der sogar über Leichen geht, um an den Schatz zu kommen.
Der John Silver aus Folge 22 ist der Vater von George Silver, dem Stadtmanager. Mit seinem hohen Alter hat er die Geschäfte an seinen Sohn abgetreten. Er sitzt nur noch in seinem gemütlichen Schaukelstuhl auf der Veranda seines Holzhauses und raucht genüsslich Pfeife. Lustig, weil exakt die gleiche Beschreibung auch für den Bootsbesitzer Douglass benutzt wird. Auch hier wieder eine Andeutung, dass man diesen Charakter etwas mehr beobachten sollte.
Der alte Mann klärt die 5 Geschwister darüber auf, was es mit den Klamath-Indianern auf sich hat. Außerdem kann er die gefundene Pfeilspitze identifizieren.
Obwohl John Silver hervorragend deutsch kann, macht ihm der Name Marianne ("Märiänn") etwas zu schaffen.
Zu D.B. Cooper befragt, antwortet John Silver halb belustigt, halb ernst: "Ich dachte schon das Ein oder Andere mal, dass ich ihn in der Pferdetränke erblickt habe. Aber da hab ich mich bestimmt nur verguckt. Ich bin ja schon alt."
Gesprochen wird der Hörspielcharakter übrigens von dem 2019 verstorbenen Helmut Krauss, bekannt als der Nachbar von Peter Lustig (ZDF-Serie "Löwenzahn")

zur Lexikon-Übersicht