5G Lexikon

Zerbach (Baron)

Baron Zerbach ist der Eigentümer der Abenteuerburg, die zu den ersten beiden Abenteuern der 5 Geschwister einlud. Seit diesen Begebenheiten, wo ein Schatz gefunden wurde und Bilderfälscher hinter Gitter gebracht wurden, zählt er zu einem guten Freund der Familie. Er ist verheiratet und muss auch mindestens ein Kind haben, denn es wird berichtet, dass er eine Enkeltochter namens Meike hat. Außerdem noch einen Neffen: Herrn von Grabinsky. Daneben fährt ihn sein Chauffeur jederzeit überall hin.
Ein Freund von Baron Zerbach, Lord Sutherland, profitierte auch schon von den 5 Geschwistern. Ebenso Professor Dümisch, den die 5 Geschwister in Ägypten kennenlernen konnten. Durch eine Erbschaft ist er außerdem Besitzer eines Jagdschlosses in der Schweiz, das einem weitläufigen Verwandten Freiherr von Truchhausen gehörte. Und ihm und seiner Frau gehört ein Ferienhaus in Spanien.
Weil sein Briefpapier für betrügerisches Handeln missbraucht wurde, geriet er außerdem kurzzeitig selbst in Verdacht etwas Bösartiges getan zu haben. Dieser Verdacht ließ sich aber durch die 5 Geschwister schnell aus der Welt schaffen.
Baron Zerbach hat ein großes Gerechtigkeitsgefühl und selbstverständlich einen detektivischen Spürsinn. Dieser kommt besonders in Folge 18 "Luthers Vermächtnis" durch. Hier macht er mit den 5 Geschwistern Urlaub in seinem Ferienhaus in Spanien, das in der Nähe des Klosters Montserrat liegt. Es stellt sich heraus, dass die guten Manieren des Barons nicht verhindern können, dass er durchaus waghalsige Aktionen starten und sogar auch in Lebensgefahr geraten kann. Doch mit seinem großen Gottvertrauen hat er bisher jedes Abenteuer wie die 5 Geschwister gemeistert.
Der Baron unterstützt mit seinem Geld außerdem weltweit operierende Organisationen, die sich für den guten Zweck einsetzen.

zur Lexikon-Übersicht